man kissing woman on check beside body of waterDas Haager Herbstfest ist heuer wegen Corona leider ausgefallen. Schade für uns alle. Und auch für unsere Senioren.
Normalerweise werden zum Herbstfest alle Haager Senioren von Gemeinde und Leprosenhausstiftung auf ein Hendl und eine Mass eingeladen. Eine schöne und gute Tradition.

Damit die Senioren trotz Corona nicht auf diese Einladung verzichten müssen, hat der Gemeinderat jetzt auf Vorschlag von WfH einstimmig beschlossen, allen Haager Senioren, ab 65 Jahren, Essensgutscheine über 15 € auszugeben. Dies soll noch vor Weihnachten geschehen.

Der Gutschein kann dann bei allen Haager Gastronomiebetrieben eingelöst werden. Damit müssen die Senioren nicht auf ihre Einladung verzichten und der von Corona gebeutelten Haager Gastronomie wird gleichzeitig unter die Arme gegriffen.
Wir finden: eine gute Idee, die wir gerne unterstützen.

Die derzeitige Pandemie trifft aber nicht nur einzelne Altersschichten, sondern die gesamte Bevölkerung. Man denke beispielsweise nur an alle, die von Kurzarbeit betroffen sind. Ebenso leidet nicht nur die Gastronomie, sondern das gesamte Wirtschaftsleben in Haag darunter.

Als CSU-Fraktion haben wir daher den Vorschlag, die vorgenannte Aktion zum Seniorengutschein zu einem sogenannten “Haager Gutschein” auszuweiten. Damit könnte man nicht nur die heimische Wirtschaft ankurbeln, sondern gleichzeitig ein Zeichen für die gelebte Solidarität in der Haager Gesellschaft gesetzt werden. Dieser Gutschein, z.B. in Höhe von 10 €, könnte an alle Haager und Haagerinnen, auch unter 65 Jahren, ausgegeben und in allen Haager Geschäften (nicht nur Gastronomie) eingelöst werden.

Zu unserem Leidwesen wurde der Vorschlag, mit dem Hinweis auf formale Gründe, nicht zusammen mit den Senioren-Essensgutschein im Gemeinderat zur Diskussion gestellt. Wir hoffen jetzt auf eine Behandlung in der Dezembersitzung.