man and woman riding road bikes at the road near shore

Diese Frage stellt sich so manche Haagerin und Haager schon länger. Schon 2017 hat die CSU den Bau des Radweges vom Ortsausgang bis zum Kreisverkehr an der B15 beantragt. Der Bauausschuss hat das dann auch beschlossen. Damals war der Gedanke, den Radweg mit der Sanierung der Mühldorfer Straße zusammen zu bauen. Daraus wurde bekanntlich nichts. Nicht mal die Planung hat bisher begonnen.

Um das Projekt wieder abzuschieben, hat Andreas Sax (CSU) bei den Haushaltsberatungen im Gemeinderat gefordert, für 2020 wenigstens Planunsmittel im Haushalt einzustellen. Der Gemeinderat hat das aber abgelehnt, die Stimmen von CSU und GRÜNEN reichten nicht für eine Mehrheit. Begründung der Ablehnung: zu viele andere Projekte, da könne die Gemeinde den Radweg nicht angehen. Stefan Högenauer (CSU): “Der Radweg wäre ein wichtiger Lückenschluss, vom Kreisverkehr führt bereits ein Weg an der B12 nach Ramsau weiter.” Und Thomas Eberharter (CSU): “Der Radweg muss endlich Priorität erhalten!”
Als CSU-Fraktion werden wir nicht aufgeben und für den Haushalt 2021 wieder einen Anlauf vornehmen.